Ruhrweiss – Priv.-Doz. Dr. Bilhan

Ihr Zahnarzt in Bochum - Ihre Zahnarztpraxis im Ruhrgebiet - Dr. Bilhan

UNSERE LEISTUNGEN

Parodontologie

Parodontitis,  eine chronische Krankheit, die 3/4 der Bevölkerung betrifft. Im Mittelpunkt steht fast immer der Zahnhalteapparat, da alles was darauf aufgebaut wird, hängt von dessen Gesundheit ab. Routine klinische Kontrollen und die vorbeugenden Massnahmen, unter Anderem die “Professionelle Zahnreinigung” ist zur Plaquekontrolle und -reduktion unentbehrlich.

Bitte lassen Sie sich bei mir ausführlich bezüglich der Vorsorge, Nachsorge, professionelle Zahnreinigung, Mundhygiene, Pariodontitisdiagnose, Parodontitisbehandlung und die Bedeutung der halbjährlichen Kontrollen untersuchen und beraten. Nach einer Parodontitisbehandlung stehen UPT (unterstützende Parodontitis Therapien) an. Die Intervalle werden nach Progressionsrate der Krankheit bestimmt.

Bei parodontalen Problemen müssen auch von Zeit zu Zeit zusätzliche Massnahmen wie regenerative Verfahren (GTR-Guided Tissue Regeneration-regenerative Parodontitis Behandlung), Rezessionsdeckungen von zurückgegangenem Zahnfleisch mit und ohne Bindegewebstransplantaten, Beschaffen von keratinisierter Schleimhaut mittels Freier Schleimhauttransplantate, und der Einsatz von Biomaterialien.

Ich biete Ihnen in unserer Praxis eine Methode für die nichtchirurgische Behandlung tiefer persistierender Parodontaltaschen an, und zwar mit dem Einsatz der Hayluronsäure. Hyaluronsäure mit ihren antibakteriellen, antiviralen, antifungalen, hygroskopischen, angiogenesefördernden, osteogenen Eigenschaften ist sehr effizient. Mit deren Hilfe kann ich schonend regenerativen Erfolg erzielen, Neuknochen gewinnen und Taschentiefen reduzieren.
Implantologie parodontologie ruhweiss
Ruhrweiss Dr. H. Bilhan


Strukturierte Nachsorge (UPT-Unterstützende Parodontitistherapie) im Anschluss einer Parodontitistherapie

Die Unterstützende Parodontitistherapie (UPT) entspricht einer strukturierten Nachsorge im Anschluss einer Parodontitistherapie und dient der Aufrechterhaltung eines langfristig stabilen Behandlungsergebnisses.

Die Termine für die UPT orientieren sich nach einem individuell ermittelten Risikoprofil. Die Häufigkeit der Nachsorge (UPT) kann entsprechend zwischen einem bis zu vier Terminen pro Jahr variieren.

Inhalte der UPT:

  1. Anamnese,
  2. Befundaufnahme (zahnmedizinisch und parodontologisch),
  3. Mundhygienetraining (Mundhygieneinstruktion und -remotivation)
  4. Professionelle mechanische Zahnstein- und Plaqueentfernung von Zahn- und Wurzeloberflächen (Biofilmmanagement)
  5. Individuelle Risikoermittlung und Terminierung der nächsten UPT-Sitzung
 

Gerodontologie (Seniorenzahnmedizin):

Während der letzten Jahrzehnte hat in der Zahnmedizin eine immer schneller voranschreitende Aufgliederung und Fokussierung der einzelnen Spezialgebiete stattgefunden. Dahinter steht das zahnärztliche Anliegen, noch gezielter und individueller auf die spezifischen Anforderungen der verschiedenen Patientengruppen einzugehen. Ein wichtiges Kapitel in dieser Entwicklung ist die spezielle Zahnheilkunde für ältere und alte Menschen, die wir auch als Gerodontologie oder Seniorenzahnmedizin bezeichnen. In diesem Teilgebiet kümmere ich mich um die zahngesundheitlichen Anforderungen von Senioren, die doch deutlich vom Bedarf jüngerer Patienten abweichen.

Bei vielen Patienten in diesem Segment spielen Fragen zum verbliebenen natürlichen Zahnbestand, zu Zahnverlusten, zur Situation des Zahnfleisches und zum grundlegenden Gesundheitsstatus des Zahnhalteapparats zusammen. Ich habe mich bereits seit vielen Jahren auf die zahnärztliche Beratung und Versorgung älterer und alter Patienten spezialisiert und bin da, wenn Sie sich von Ihrem bewährten Experten sorgfältig untersuchen, freundlich beraten und schonend behandeln lassen möchten, ausdrücklich auch bei umfangreichen Zahnverlusten oder einem komplizierten und anspruchsvollen Ausgangsbefund. 

Zahnärztliche Prothetik (Zahnersatz):

Kronen-Brücken
Teleskope
Totalprothesen
Teilprothesen
Hybridprothesen

Der passende und aus bestem Material erstellte Zahnersatz ist unverzichtbar, um Implantate zu komplettieren und daraus eine funktionale sowie ästhetisch überzeugende Zahnlösung herzustellen. Zahnersatz in seinen vielfältigen Formen als Zahnkrone (Vollkeramik -Zirkonia oder Lithium Disilikat- , Veneer, Verblendet), Zahnbrücke, Teilprothese (Präzisionsanker, Modellgussprothese mit Klammern, Teleskopprothesen) oder Vollprothese (Totalprothese) kann aber auch auf entsprechend präparierten echten Zähnen sitzen, wenn sie aufgrund ihrer Substanz und Stabilität dafür geeignet sind. In der zahnärztlichen Prothetik hat sich in den letzten Jahren sehr vieles getan, in Werkstoffkunde sowie auch Digitalisierung.

Um meinen Patienten die modernsten Techniken und die besten Dienstleistungen bieten zu können, halte ich mich immer auf dem aktuellsten Stand.

In unserer Zahnklinik ist das hausinterne Dentallabor integriert, so dass wir jederzeit eng und ohne langen Vorlauf zusammenarbeiten können. Diese auch räumlich enge Konstellation ist ideal, um Zahnprothetik in allen nur denkbaren Varianten, Ausführungen und Umfängen effizient für unsere Patienten zu erstellen: ohne zusätzliche Wege und weitere Abstimmungsprozesse, dafür aus einer Hand und zu fairen Konditionen.

Die Ästhetische Zahnheilkunde beinhaltet nicht nur weisse Füllungen, Veneers oder “Bleaching”(das Bleichen für hellere Zähne – Zahnaufhellung), sondern auch moderne Behandlungsstrategien wie “Smile Design”.

Veneers
Bleaching
Smile Design

Warum Dr. Bilhan in der Implantologie

Dr. Bilhan ist seit mehr als 24 Jahren tagtäglich mit Implantatbehandlungen beschäftigt und deswegen sehr erfahren. Er veröffentlichte im Themabereich Implantologie mehr als 100 internationale Publikationen in hochgeachteten Zeitschriften und ausserdem 6 Buchkapitel. Durch seinen Prothetikhintergrund ist er in der Lage die zahnersatzgeführte Implantatplanung zu optimieren. Seine Erfahrung in der Parodontologie machte ihn bei chirurgischen Eingriffen immer „minimal invasiver“, was post-operative Beschwerden der Patienten meistens deutlich verringert. Die Parodontologie-brille von Dr. Bilhan trägt dazu bei, dass die regelmäßigen halbjährlichen Kontrollen strikt eingehalten werden und der Implantatzahnersatz aus parodontaler Sicht gut reinigbar gestaltet wird: diese Massnahmen sind essenziell in der Prävention von periimplantären Erkrankungen. Dafür wird mit Patienten und dem Zahnlabor eng kommuniziert. Die größte Herausforderung für Zahnärzte, die mit Implantattherapie involviert sind, ist die Entzündung/Erkrankung des Implantatbettes, nämlich die „Periimplantitis“. Dr. Bilhan wendet in seiner Praxis eine der effizientesten Periimplantitis-therapien, die Wittener Methode, an. In der Vorbeugung der Periimplantitis ist es sehr wichtig eine periimplantäre Mukositis früh zu erkennen und zu behandeln. In der Behandlung der periimplantären Mukositis setzt Dr. Bilhan die „Guided Biofilm Therapy“, sowie das „Clean & Seal“ Verfahren mit der heilenden Kraft der Hyaluronsäure ein. 

Dr. Bilhan entwickelte gemeinsam mit Prof. Dr. Anton Friedmann eine chirurgische Methode, die tunnelierte Sandwich Technik, um bei Sofortimplantationen besonders im ästhetischen Bereich, gute Ergebnisse für hohe Ansprüche erzielen zu können.